Blog Gesellschaftsrecht

Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II)

Redaktion Die Aktiengesellschaft  Redaktion Die Aktiengesellschaft

Der mit Spannung erwartete Regierungsentwurf des Gesetzes zur Umsetzung der zweiten Aktion√§rsrechterichtlinie (ARUG II) ist am 20.3.2019 vom Bundeskabinett verabschiedet und auf der Webseite des BMJV ver√∂ffentlicht worden. Auf der Homepage der AG¬†haben wir Ihnen auf einen Blick alle wesentlichen bislang in der AG ver√∂ffentlichten Beitr√§ge zur zweiten Aktion√§rsrechterichtlinie und zum Gesetzgebungsverfahren des ARUG II […]

...mehr

Welchen Weg aus der LLP?

Lothar Wolff  Lothar Wolff
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Nicht nur das Vereinigte K√∂nigreich bereitet sich auf einen “harten” Brexit vor, sondern auch die deutsche Gesellschaftsrechtspraxis. Der drohende Wegfall der Niederlassungsfreiheit betrifft dabei neben in Deutschland ans√§ssigen Limiteds auch Limited Liability Partnerships (LLPs). Diese Rechtsform war aufgrund der umfassenden Haftungsbeschr√§nkung insbesondere f√ľr Anwaltskanzleien attraktiv. In der Diskussion √ľber m√∂gliche Rettungsma√ünahmen steht sie bisher nur […]

...mehr

Abseitsfalle des OLG M√ľnchen: Wo tagt der Aufsichtsrat?

Dr. Stefan Mutter  Dr. Stefan Mutter
Rechtsanwalt

In vielen Aktiengesellschaften ist es bew√§hrte Praxis, dass der Aufsichtsrat nicht nur im Elfenbeinturm der Konzernzentrale tagt, sondern auch in Betriebsst√§tten oder bei Tochtergesellschaften. Anlass k√∂nnen nicht nur Unternehmenszusammenschl√ľsse oder gr√∂√üere Zuk√§ufe sein, wo es in besonderem Ma√üe im Unternehmensinteresse liegen kann, die Integration durch ein entsprechendes Symbol der Wertsch√§tzung zu f√∂rdern. Ebenso k√∂nnen eine […]

...mehr

Der Referentenentwurf des Gesetzes zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II)

Dr. Nikolaos Paschos und Sebastian Goslar  Dr. Nikolaos Paschos und Sebastian Goslar
Rechtsanwälte

Das Bundesministerium der Justiz und f√ľr Verbraucherschutz hat am 11.10.2018 den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der zweiten Aktion√§rsrechterichtlinie (ARUG II) ver√∂ffentlicht. Die Aktienrechtsreform in Permanenz geht damit weiter. Die ge√§nderte Aktion√§rsrechterichtlinie und entsprechend der vorliegende Referentenentwurf zielen auf eine weitere Verbesserung der Mitwirkung der Aktion√§re bei b√∂rsennotierten Gesellschaften sowie auf eine Erleichterung der grenz√ľberschreitenden […]

...mehr

10 Jahre MoMiG – Schwerpunktheft GmbHR 21/2018

Prof. Dr. Walter Bayer und RA Prof. Dr. Jochem Reichert  Prof. Dr. Walter Bayer und RA Prof. Dr. Jochem Reichert

Das MoMiG (Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bek√§mpfung von Missbr√§uchen, BGBl.¬†I 2008, 2026) war die gr√∂√üte Reform, die das GmbH-Gesetz seit 1892 erfahren hat. Die Reform war √ľber Jahre intensiv vorbereitet worden (durch wissenschaftliche Symposien wie etwa das ZGR-Symposion GmbH-Reform (ZGR 2006, 259¬†ff.) oder das entsprechende VGR-Symposion (VGR, Die GmbH-Reform in der Diskussion, […]

...mehr

Fahrfehler beim ‚ÄěFeuern‚Äú von Vorst√§nden und Gesch√§ftsf√ľhrern

Dr. Stefan Mutter  Dr. Stefan Mutter
Rechtsanwalt

Geht es um die Trennung von der F√ľhrungsebene, wird man in der Praxis gerne diskret und begeht damit einen in den Augen der Rechtsprechung t√∂dlichen Fahrfehler. Statt Ross und Reiter in der Einberufung der Sitzung des Aufsichtsrates (bei der Trennung von Vorst√§nden) bzw. der Gesellschafterversammlung (bei der Trennung von Gesch√§ftsf√ľhrern) zu benennen, wird der beabsichtigte […]

...mehr

Das Company Law Package in der Werkstatt: General√ľberholung der gesellschaftsrechtlichen ‚ÄěWundert√ľte‚Äú

Ralf Knaier  Ralf Knaier
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Am 25.04.2018 pr√§sentierte die europ√§ische Kommission mit ihrem Company Law Package das bisher gr√∂√üte Ma√ünahmenpaket in der wechselhaften Geschichte des unionalen Gesellschaftsrechts. Die ‚Äěgesellschaftsrechtliche Wundert√ľte‚Äú wurde seitdem in zahlreichen wissenschaftlichen Beitr√§gen diskutiert (Ein erster √úberblick findet sich bei Knaier, GmbHR 2018, R148; siehe zum Vorschlag √ľber den Einsatz digitaler Instrumente und Verfahren im Gesellschaftsrecht etwa: […]

...mehr

Doch kein ‚ÄěBrexit‚Äú mit Schrecken? ‚Äď Bundesregierung legt Entwurf eines Vierten Gesetzes zur √Ąnderung des Umwandlungsgesetzes vor

Ralf Knaier  Ralf Knaier
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Seit nunmehr zweieinhalb Jahren schwebt das Damoklesschwert des ‚ÄěBrexit‚Äú √ľber den in Deutschland ans√§ssigen Unternehmen in englischer Rechtsform (Ltd., PLC, LLP). Wird der Austritt Gro√übritanniens aus der EU wirksam, ohne dass ein Austrittsabkommen ausgehandelt wurde, das f√ľr diese Briefkastengesellschaften einen Rettungsanker parat h√§lt, droht der Verlust der Rechtsf√§higkeit in Deutschland (dazu Teichmann/Knaier, IWRZ 2016, 243). […]

...mehr

Blockchain: Mehrwert f√ľr Unternehmen?

Dipl.-Jur. Univ. Helena Lutzenberger  Dipl.-Jur. Univ. Helena Lutzenberger
Associate und Doktorandin

In der k√ľrzlich erschienenen Ausgabe aus der Schriftenreihe der BaFin ‚ÄěBaFinPerspektiven‚Äú (Seiten 40 – 42) zum Thema Digitalisierung behandeln Autoren des Frankfurt School Blockchain Centers und aus der Technologiebranche die Chancen von Blockchainanwendungen f√ľr Unternehmen. Dabei geht es um die sogenannten privaten Blockchains, an denen nur ein festgelegter Personenkreis teilnimmt (siehe zur Erkl√§rung und Abgrenzung […]

...mehr

Reformierte Gesellschafterliste erstmals vor dem BGH

Dr. Johannes Cziupka  Dr. Johannes Cziupka
Notarassessor in Hamburg

Die vielen teils kleinlichen Streitigkeiten √ľber die richtige Interpretation der geldw√§scherechtlich motivierten Aufwertung der Gesellschafterliste¬†durch den neugefassten¬†¬ß 40 Abs. 1 GmbHG haben nun erstmals (und wohl nicht zum letzten Mal) sogar den BGH (Beschluss v. 26.06.2018 – II ZB 12/16) besch√§ftigt. Befassen musste er sich¬†indes nur¬†mit dem zeitlichen Anwendungsbereich der Vorschrift bzw. ihrer Anwendbarkeit auf […]

...mehr